Blütenpracht und Artenreichtum in den Bergen

Im Park blühen neben zahlreichen Enzian- und Orchideenarten auch echte Raritäten wie die Stein-Nelke (Dianthus sylvestris) oder der Allgäu-Frauenmantel (Alchemilla cleistophylla). Gerade in der Pflanzenwelt gibt es viele Arten, die nur auf Kalk- beziehungsweise Silikatgestein wachsen können. Im Naturpark kommt beides vor. Und schließlich spielt auch die Bewirtschaftung der Flächen durch die Menschen eine bedeutende Rolle. Vor allem durch die extensive Alpwirtschaft sind im Lauf der Jahrhunderte viele neue, zum Teil sehr artenreiche Lebensräume entstanden.

Zu den charakteristischen Pflanzen des Naturparks gehören Folgende: