Sensible Tiere - Schutzgüter im Projekt

Für einige Tierarten haben wir im Oberallgäu besondere Verantwortung. Beispiele hierfür sind das Auer- oder das Birkhuhn. Sie kennzeichnen besonders naturnahe, auch für den Menschen wertvolle Lebensräume. Gerade diese reagieren zu bestimmten Zeiträumen im Jahr besonders sensibel gegenüber Störungen. Wichtig ist hierbei, dass uns bewusst ist, wann wir diese Arten wie stören. Nur so können wir unser Verhalten anpassen, um diese Arten dauerhaft im Allgäu zu bewahren.

Die sensiblen Arten sind: